• Analytics,  Unkategorisiert

    Britisches Pfund – Dezember Kontrakt

      Das Britische Pfund hat sich in diesem Kontrakt für Spekulationen sehr technisch verhalten. Es gibt mehrere Versionen und Vermutungen darüber, warum das Pfund ruhiger geworden ist, aber darauf sollen wir jetzt nicht eingehen. Jetzt ist es wichtiger, die wichtigen Unterstützungslinien zu bestimmen und die wahrscheinlichen Szenarien für das Dezember-Kontraktende zu berechnen. Die Unterstützung bei 1,185 – 1,2 wurde durch die starken Käufe Anfang November gebildet. Im Laufe der Woche sahen wir, wie die “großen Bullen” auf dem Höchststand des Kontrakts zu dieser Zeit große Kaufgeschäfte tätigten. Die meisten in diesem Bereich werden einen Kauf (Short) abschließen oder einen Verkauf eröffnen – die prognostizierte Aktivität ist nur für diejenigen gut,…

  • Analytics,  Unkategorisiert

    EURO – über das Traden und das Risiko

    EURO – über das Traden und das Risiko “Das Risiko entsteht, wenn man nicht weiß, was man tut” Warren Buffett Wie die Dunkelheit ohne Licht, das Gute ohne das Böse, so wäre auch der Profit kein so schönes Ziel, wenn es nicht das Risiko eines Verlustes gäbe. Je nach Struktur des Handels und aller seiner Komponenten gibt es unterschiedliche Ansätze und Strategien, um das Risiko zu amortisieren oder zu minimieren. Es ist jedoch unmöglich, das Risiko vollständig aus der Berechnungsformel auszuschließen, da die Regeln der “Börsen-Spekulation” auf Finanzströmen beruhen, bei denen Geld von einem Verlierer zu einem Gewinner fließt. Die Volumenanalyse kann auch als Instrument zur Risikominderung eingesetzt werden. Durch…

  • Marktüberblick

    FGBL – mal sehen, wie Bullen arbeiten

    “Wem die Informationen gehören, dem gehört die Welt” Nathan Rothschild Wie arbeiten die großen Player auf dem Markt, wo kaufen sie ein und wann und wo verkaufen sie? Fast alle Trader haben sich diese Frage schon einmal gestellt. Ich bin da keine Ausnahme.  Vor Ihnen liegt ein Chart der FGBL, das Kreise in grün und rot zeigt. Die Farben zeigen an, ob ein Marktteilnehmer ein ” Bull” oder ein “Bear” ist und mehr als 300 Kontrakte besitzt.  Punkt 1  Beachten Sie, dass am 14. November das Maximum der europäischen Session für die Käufer unüberwindlich war. Aber nach der Korrektur übernimmt der große ” Bull” die Kontrolle über die Situation. Und…

  • Marktüberblick

    Gold Rush vor dem Black Friday

    Ein unstabiler Ölpreis und steigende Zinssätze werden den Preis für eine Feinunze Gold sofort in die Höhe treiben. Die Strategie funktioniert gut, aber am 8. November ging etwas schief. Das obige Bild verdeutlicht den Kern des Problems.  Die letzten Tage der GC COMEX waren die Hölle für die privaten Trader. Noch schlechter als eine flache Trading-Session ist es, wenn der nächste Tag in völliger Ruhe verläuft.  Sobald Öl unter 84,50 fällt ( Preis-Alarm) – wird der GC-Future einem solchen Angebot sicher nicht widerstehen und sich zumindest zu einer Korrektur entscheiden. Ich werde Sie nicht mit den Trading-Szenarien langweilen – sie sind alle auf Bild №2 zu finden.  Wenn Sie nichts…